Rezensionen A – Z

Katharina Adler, Ida

Vincent Almendros, Ein Sommer

Julian Barnes, Die einzige Geschichte

Mary Beard, Frauen und Macht

Kristine Bilkau, Eine Liebe, in Gedanken

Kathleen Collins, Nur einmal

Rachel Cusk, Outline; In Transit; Kudos

Virginie Despentes, King Kong Theorie

Karen Duve, Fräulein Nettes kurzer Sommer

Annie Ernaux, Der Platz

Lucy Fricke, Töchter

Claire Fuller, Bittere Orangen

Jane Gardam, Weit weg von Verona

Anna Giurickovic Dato, Das reife Mädchen

Charlotte Perkins Gilman, Die gelbe Tapete

Barbara Gowdy, Kleine Schwester

Lewis Grassic Gibbon, Lied vom Abendrot

Lisa Halliday, Asymmetrie

Adam Haslett, Stellt euch vor, ich bin fort

Christina Hesselholdt, Gefährten

Jack Holland, Misogynie, Die Geschichte des Frauenhasses

Barbara Honigmann, Georg

Elizabeth Jane Howard, Die Jahre der Leichtigkeit

Monica Isakstuen, Elternteile

Julia Jessen, Die Architektur des Knotens

Michael Köhlmeier, Bruder und Schwester Lenobel 

Daniela Krien, Die Liebe im Ernstfall

Nora Krug, Heimat

Mareike Krügel, Sieh mich an

Sarah Kuttner, Kurt

Nina Lykke, Aufruhr in mittleren Jahren

Kate Manne, Down Girl, Die Logik der Misogynie

Elizabeth McKenzie, Im Kern eine Liebesgeschichte 

Francesca Melandri, Alle, außer mir

Claire Messud, The Woman Upstairs

Sarah Moss, Gezeitenwechsel

Sarah Moss, Schlaflos

Celeste Ng, Kleine Feuer überall

Véronique Olmi, In diesem Sommer

Emilie Pine, Notes to Self

Sally Rooney, Normal People

Verena Rossbacher, Ich war Diener im Hause Hobbs

Kristen Roupenian, Cat Person

Sylvie Schenk, Eine gewöhnliche Familie

Marijke Schermer, Unwetter

Andrea Scrima, Wie viele Tage

Sorority, No More Bullshit, Das Handbuch gegen sexistische Stammtischweisheiten

Nadja Spiegelman, Was nie geschehen ist

Lina Wolff, Die polyglotten Liebhaber

Meg Wolitzer, Die Ehefrau

Meg Wolitzer, Die Interessanten

Virginia Woolf, Die Wellen